Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Mobile Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Mobile Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Mobile Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
Mobile Preview: Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler
TOP

Trapped in a new world PT. 1 - featuring Michael Sadler

ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
CD's:
1
15,00 EUR

Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

PayPal ECS

Kundenrezensionen

  • Gast, 20.10.2019
    Ein Hammer Album!! Bin seit vielen Jahren ProgRockFan und immer auf der Suche nach neuen Alben und neuem Songmaterial dieses Genres. Ich kenne etliche Werke aus aus diesem Genre, von Neil Morse über Camel, Saga, Pink-Floyd oder auch Iona und bin von dieser Scheibe fasziniert!! Was Frank da produziert hat ist absolute Oberklasse. Musik, die mich mitnimmt und in die ich mich reinfühlen kann, so wie ProgRock halt sein soll. Michael Sadler ist eine fantastische Bereicherung, ich freue mich auf Part II!! Maya - ProgRockFan, Musiker, Tonmeister. etliche Werke aus aus diesem Genre, von Neil Morse über Camel, Saga, Pink-Floyd oder auch Iona und bin von dieser Scheibe fasziniert!! Was Frank da produziert hat ist absolute Oberklasse. Musik, die mich mitnimmt und in die ich mich reinfühlen kann, so wie ProgRock halt sein soll. Michael Sadler ist eine fantastische Bereicherung, ich freue mich auf Part II!! Maya - ProgRockFan, Musiker, Tonmeister.
    Zur Rezension
  • Gast, 30.09.2019
    Overture begins with soft violins and cellos that relax you not expecting what comes next, an explosion of fiery rock jams presented by Frank that are simply out of this world!! Marc follows with a display of passionate keyboard presentation which is quite amazing. This track is a mixture of various rock styles to include Queen and ending with a touch of heavy metal. The Starting Point features Micheal Sadler, the famed and distinguished singer from Saga. Hearing Michael again is enlightening and brings me back to the days of Saga. His exceptionally smooth voice and style is a perfect addition to this CD. This cut is reminiscent to E.L.O or The Beatles due to it’s wonderful hormonic blend . The heavy riffs from Frank is a definite highlight to this musical craft in part due to his spectacular guitar licks which are double tracked, this to me is a extraordinary enhancement to say the least. Hold him in your arms starts as a classic symphony with Marc displaying his exceptional keyboard talents. Violins soon follows in a Melodie that carry you away in delightful bliss, then watch out as Frank begins jamming his electric guitar in hard rock style. Micheal and Frank finish off this track in perfect vocal harmony. This track is a fusion of various rock styles, definitely a musical gem. Where we are going begins with violins which completely relax you when suddenly a blast of heavy metal guitar chops break in. What intrigued me was Frank’s voice which is featured in both synthesized and normal vocal tones which are doubled tracked as was done in guitar section of previous tracks. In general this production is reminiscent of Led Zeppelin styled music. Now that your gone has splendid acoustic to the resemblance of David Gilmour of Pink Floyd. This is a romantic rock song which Transcends into a mixture of classic symphonies and spectacular electric guitar licks from Frank. Tumbling down is one of favorite songs in this project because Frank, Marc and Acki are tremendously submerged in all aspects of this album. It encompasses a superlative mixture of precision and sharpness by drummer Ack Jansen. His performance throughout this two year project along with Marc´s outstanding keyboard performance is a presentation to be remembered. This track ends in with Frank in a mesmerizing guitar solo. This is a collaboration which I had the pleasure of listening for many hours since its release a week ago. I would highly recommend this outstanding project not only to many fans of Frank but to everybody in general. An absolute must for your Rock collection. What are you waiting for? Order and enjoy now!! simply out of this world!! Marc follows with a display of passionate keyboard presentation which is quite amazing. This track is a mixture of various rock styles to include Queen and ending with a touch of heavy metal. The Starting Point features Micheal Sadler, the famed and distinguished singer from Saga. Hearing Michael again is enlightening and brings me back to the days of Saga. His exceptionally smooth voice and style is a perfect addition to this CD. This cut is reminiscent to E.L.O or The Beatles due to it’s wonderful hormonic blend . The heavy riffs from Frank is a definite highlight to this musical craft in part due to his spectacular guitar licks which are double tracked, this to me is a extraordinary enhancement to say the least. Hold him in your arms starts as a classic symphony with Marc displaying his exceptional keyboard talents. Violins soon follows in a Melodie that carry you away in delightful bliss, then watch out as Frank begins jamming his electric guitar in hard rock style. Micheal and Frank finish off this track in perfect vocal harmony. This track is a fusion of various rock styles, definitely a musical gem. Where we are going begins with violins which completely relax you when suddenly a blast of heavy metal guitar chops break in. What intrigued me was Frank’s voice which is featured in both synthesized and normal vocal tones which are doubled tracked as was done in guitar section of previous tracks. In general this production is reminiscent of Led Zeppelin styled music. Now that your gone has splendid acoustic to the resemblance of David Gilmour of Pink Floyd. This is a romantic rock song which Transcends into a mixture of classic symphonies and spectacular electric guitar licks from Frank. Tumbling down is one of favorite songs in this project because Frank, Marc and Acki are tremendously submerged in all aspects of this album. It encompasses a superlative mixture of precision and sharpness by drummer Ack Jansen. His performance throughout this two year project along with Marc´s outstanding keyboard performance is a presentation to be remembered. This track ends in with Frank in a mesmerizing guitar solo. This is a collaboration which I had the pleasure of listening for many hours since its release a week ago. I would highly recommend this outstanding project not only to many fans of Frank but to everybody in general. An absolute must for your Rock collection. What are you waiting for? Order and enjoy now!!
    Zur Rezension
  • Gast, 29.09.2019
    Ein geiles Album...Ich schließe mich den 5 Sterne Rezessionen im Vorfeld an...und bin sehr gespannt auf Part II .
  • Gast, 29.09.2019
    Ach ja, ich hoffe sehr, dass da noch mehr kommt. Bin schon sehr gespannt! Weiter so!! Alles Liebe von Andrea F.
  • Gast, 29.09.2019
    Dieses Album muss man einfach mehrfach hören, um zu begreifen, wie vielseitig es ist. Mein absoluter Lieblingssong ist \"now that you are gone\", so gefühlvoll gesungen! - Was kann ich sagen, lieber Frank? Mich hast du abgeholt. Von der ersten bis zur letzten Minute ist man gefangen - in dieser neuen Welt überraschender und doch so vertrauter Klänge und phantastischen Riffs. Ein sehr beeindruckendes Werk für die Musikwelt. Zusammen mit Michael Sadler seid ihr ein echtes dream team. Glückwunsch an alle Beteiligten - ein weiteres must have aus deiner Kollektion. gefühlvoll gesungen! - Was kann ich sagen, lieber Frank? Mich hast du abgeholt. Von der ersten bis zur letzten Minute ist man gefangen - in dieser neuen Welt überraschender und doch so vertrauter Klänge und phantastischen Riffs. Ein sehr beeindruckendes Werk für die Musikwelt. Zusammen mit Michael Sadler seid ihr ein echtes dream team. Glückwunsch an alle Beteiligten - ein weiteres must have aus deiner Kollektion.
    Zur Rezension
  • Gast, 26.09.2019
    Die Kombination eines Ausnahmegitarristen mit einer Legende des Progressive Rock an den Vocals legt die Messlatte für ein solches Album natürlich sehr hoch. Bereits beim ersten Hören begeistert ein faszinierender Spannungsbogen von Streichern über Akustikgitarre, geschmackvolle Keyboard-Arrangements bis hin zu voluminösen Riffs und virtuosen Soli auf der E-Gitarre. Die Stimme von Michael Sadler gibt dabei eine ganz besondere Note. Je öfter man die einzelnen Songs dann hört und auf sich wirken lässt, desto mehr begeistern der Aufbau und die musikalischen Details. Die Musiker um Frank Rohles zeigen dabei Ihr Können auf höchstem Niveau. Chapeau! Klare Hör- und Kaufempfehlung, insbesondere für alle, die Progressive Rock mögen oder sich vielleicht zum ersten Mal darauf einlassen möchten aber auch für alle, die einfach gerne gute Musik hören. Ich freue mich schon auf PT. 2. Sharona hoch. Bereits beim ersten Hören begeistert ein faszinierender Spannungsbogen von Streichern über Akustikgitarre, geschmackvolle Keyboard-Arrangements bis hin zu voluminösen Riffs und virtuosen Soli auf der E-Gitarre. Die Stimme von Michael Sadler gibt dabei eine ganz besondere Note. Je öfter man die einzelnen Songs dann hört und auf sich wirken lässt, desto mehr begeistern der Aufbau und die musikalischen Details. Die Musiker um Frank Rohles zeigen dabei Ihr Können auf höchstem Niveau. Chapeau! Klare Hör- und Kaufempfehlung, insbesondere für alle, die Progressive Rock mögen oder sich vielleicht zum ersten Mal darauf einlassen möchten aber auch für alle, die einfach gerne gute Musik hören. Ich freue mich schon auf PT. 2. Sharona
    Zur Rezension
  • Gast, 26.09.2019
    Ich bin seit 30 Jahren SAGA und seit 10 Jahren RoxxBuster Fan, und finde die Combo Rohles-Sadler einfach top. Sehr gute Sounds, tolle Arrangements und die charismatische Stimme von Michael Sadler und der geniale Chor machen Lust auf mehr . Weiter so :-) euer Patrick die charismatische Stimme von Michael Sadler und der geniale Chor machen Lust auf mehr . Weiter so :-) euer Patrick
    Zur Rezension
  • Gast, 25.09.2019
    Ein tolles Album bei dem man hört wie viel Liebe und Aktrebie die Akteure in das Werk gesteckt haben. Auch ich habe es mehmals hören müssen, bis die Details sich mir erschlossen haben. Aber seit dem läuft es in Rotation. Aus meiner Sicht hat es ein einfaches alphabetisches Rezept: QPSRT. Queen, Pink Floyd, Rohles, Saga und Toto. Diese musikalischen Einflüsse und Bestandteile in der richtigen Rezeptur gemischt, machen für mich den Genuss des Werkes aus. Vielen Dank Frank und ich hoffe wir hören bald PT2 Jens R Details sich mir erschlossen haben. Aber seit dem läuft es in Rotation. Aus meiner Sicht hat es ein einfaches alphabetisches Rezept: QPSRT. Queen, Pink Floyd, Rohles, Saga und Toto. Diese musikalischen Einflüsse und Bestandteile in der richtigen Rezeptur gemischt, machen für mich den Genuss des Werkes aus. Vielen Dank Frank und ich hoffe wir hören bald PT2 Jens R
    Zur Rezension
  • Gast, 25.09.2019
    Ich hab das Album jetzt 5 x durchgehört. Soviel Zeit sollte man der Scheibe auch geben, da es sich wie bei Prog Rock üblich, nicht beim ersten Hören komplett erschließt. Aber gerade das macht diese Musik reizvoll. Das Album wird immer besser, je öfter man es hört. Ich würde es irgendwo zwischen Pink Floyd, Genesis, Saga, Queen und E.L.O einordnen, Liebhaber dieser Musik werden Trapped... mögen. Was mir besonders gefällt, sind diese immer wiederkehrenden \"Dialoge\" zwischen E-Gitarre und Bass a la Saga oder Toto (Dave\'s gone skiing). Frank zeigt die ganze Bandbreite seines Könnens auf E- und Akustik Gitarren, es macht Spaß ihm durch diese vielschichtigen, äußerst komplex gestrickten Songs zu folgen. Es wird nie langweilig, im Gegenteil. Durch ständige Tempiwechsel wird der Spannungsbogen hoch gehalten. Michael Sadler als Sänger zu bekommen ist ein absoluter Gewinn. (Frank wie hast du das nur hinbekommen, Respekt) Ich bin Saga Fan seit 1979 und bin immer wieder erstaunt, wie exzellent Michael es mit Mitte 60 stimmlich noch drauf hat. Fazit: wer auf Prog Rock steht, wird hier definitiv nicht enttäuscht. Absolute Empfehlung. Gruß aus dem schönen Münsterland, Thomas Eßlage. komplett erschließt. Aber gerade das macht diese Musik reizvoll. Das Album wird immer besser, je öfter man es hört. Ich würde es irgendwo zwischen Pink Floyd, Genesis, Saga, Queen und E.L.O einordnen, Liebhaber dieser Musik werden Trapped... mögen. Was mir besonders gefällt, sind diese immer wiederkehrenden \"Dialoge\" zwischen E-Gitarre und Bass a la Saga oder Toto (Dave\'s gone skiing). Frank zeigt die ganze Bandbreite seines Könnens auf E- und Akustik Gitarren, es macht Spaß ihm durch diese vielschichtigen, äußerst komplex gestrickten Songs zu folgen. Es wird nie langweilig, im Gegenteil. Durch ständige Tempiwechsel wird der Spannungsbogen hoch gehalten. Michael Sadler als Sänger zu bekommen ist ein absoluter Gewinn. (Frank wie hast du das nur hinbekommen, Respekt) Ich bin Saga Fan seit 1979 und bin immer wieder erstaunt, wie exzellent Michael es mit Mitte 60 stimmlich noch drauf hat. Fazit: wer auf Prog Rock steht, wird hier definitiv nicht enttäuscht. Absolute Empfehlung. Gruß aus dem schönen Münsterland, Thomas Eßlage.
    Zur Rezension
  • Andre Neumann, 23.09.2019
    Ich kann mich Holger seine Meinung voll anschließen..Die CD hat von allen etwas..Man muß sie ein paar Mal anhören und Sie wird immer besser. Glückwunsch an Frank , Michael, und Marc. Einige Lieder, besonders \" Hold hin in your Arms \" sind meiner Meinung Chart verdächtig und hätten es wirklich verdient im Radio gespielt zu werden ..bzw es würde sich lohnen ein Musikvideo zu drehen. Ein Dank besonders an Frank für 2 Jahre Arbeit..Fzdxnw Glückwunsch an Frank , Michael, und Marc. Einige Lieder, besonders \" Hold hin in your Arms \" sind meiner Meinung Chart verdächtig und hätten es wirklich verdient im Radio gespielt zu werden ..bzw es würde sich lohnen ein Musikvideo zu drehen. Ein Dank besonders an Frank für 2 Jahre Arbeit..Fzdxnw
    Zur Rezension
  • Holger Bopp, 22.09.2019
    Ich hab mir drei Durchläufe Zeit gelassen um mit diesem Album eins zu werden. Beim ersten Hören mit, zugegebenermaßen, schlechten Kopfhörern, haben mich die Gitarrenriffs gestört. Tolle Arrangements werden da erst mal zerschredert. Aber nach und nach gewöhnt man sich daran. Hier zeigt Frank unmissverständlich: das ist MEIN Album. Mega finde ich, dass sich Frank einen der genialsten Sänger der Prockrock-Scene mit ins Boot geholt hat. Michael Sadler passt hier stimmlich hervorragend. Gerne bei Pt II mehr von dieser intercontinentalen Zusammenarbeit. Nach Labyrinth von Thomas Konder haben wir hier nun eine weitere leckere Scheibe aus der Eifel. Großen Respekt an Frank, Marc und alle, die an diesem Projekt mitwirken. Ich empfehle Trapped In A New World uneingeschränkt allen, die Musik von ELO, Saga, Pink-Floyd und auf stramme Gitarren stehen. Genießt die Entdeckungstour in Part1 und freut euch auf die Fortsetzung. mich die Gitarrenriffs gestört. Tolle Arrangements werden da erst mal zerschredert. Aber nach und nach gewöhnt man sich daran. Hier zeigt Frank unmissverständlich: das ist MEIN Album. Mega finde ich, dass sich Frank einen der genialsten Sänger der Prockrock-Scene mit ins Boot geholt hat. Michael Sadler passt hier stimmlich hervorragend. Gerne bei Pt II mehr von dieser intercontinentalen Zusammenarbeit. Nach Labyrinth von Thomas Konder haben wir hier nun eine weitere leckere Scheibe aus der Eifel. Großen Respekt an Frank, Marc und alle, die an diesem Projekt mitwirken. Ich empfehle Trapped In A New World uneingeschränkt allen, die Musik von ELO, Saga, Pink-Floyd und auf stramme Gitarren stehen. Genießt die Entdeckungstour in Part1 und freut euch auf die Fortsetzung.
    Zur Rezension
  • Stefan Raupp, 21.09.2019
    Ich mag das Album. Interessantes Werk. Ich kann es leider noch nicht richtig einordnen. Musikalisch ein kleiner Diamant. Mir fehlt jedoch ein roter Faden. Viele außergewöhnliche Passagen. Super Gesang von Michael Sadler mit seine brillianten Stimme. Tolle Gitarrensoli von Frank. Starting Point hat sehr viele Anleihen bei den ELO Chören genommen, schmunzel. Die Kompostitionen sind stimmig, aber die Instrumentierung ausbaufähig. ( Flügel und Streicher - Da gibt es bessere Sampler. ) Bin auf die Fortsetzung gespannt. Auf jeden Fall ne Kaufempfehlung. Faden. Viele außergewöhnliche Passagen. Super Gesang von Michael Sadler mit seine brillianten Stimme. Tolle Gitarrensoli von Frank. Starting Point hat sehr viele Anleihen bei den ELO Chören genommen, schmunzel. Die Kompostitionen sind stimmig, aber die Instrumentierung ausbaufähig. ( Flügel und Streicher - Da gibt es bessere Sampler. ) Bin auf die Fortsetzung gespannt. Auf jeden Fall ne Kaufempfehlung.
    Zur Rezension

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 27. August 2019 in den Shop aufgenommen.